Emotion Code

Dr. Bradley Nelson hat herausgefunden, dass Emotionen nicht nur im Geist, sondern auch im Körper gespeichert werden. Emotionen aus der Vergangenheit, die nicht verarbeitet, zu Ende gefühlt oder verdrängt wurden, können sich in unserem Körper festsetzen, den Energiefluss beeinträchtigen und dadurch Schwierigkeiten aller Art verursachen:

  • Krankheiten
  • körperliche Beschwerden
  • Ängste
  • Lernschwierigkeiten, etc.

Gefühle wie Trauer, Mutlosigkeit und Gram stecken hauptsächlich in Organen wie Lunge und Dickdarm fest, wenn sie nicht gefühlt und ausgelebt werden. Angst findet sich hauptsächlich in den Nieren und den Nierenmeridianen wieder, während Wut, Ärger und Zorn in der Leber und Gallenblase sitzen.

Dr. Bradley Nelson fand in seiner Praxis einen genial einfachen Weg, versteckten, festsitzenden Emotionen auf die Spur zu kommen und diese aufzulösen. Alle Emotionen, die wir jemals erlebt haben, sind in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Wir brauchen unser Unterbewusstsein nur mittels des kinesiologischen Muskeltests zu fragen. Ich nutze den Armlängentest nach Dr. Asche, weil er für die Klienten nicht ermüdend ist. 


So funktioniert die Emotion-Code-Methode

Mit Hilfe des Armlängentests werden alte, festsitzende und belastende Emotionen ausfindig gemacht, ins Bewusstsein geholt und  aufgelöst. Falls notwendig, frage ich Ihr Unterbewusstsein nach Details: Wann wurde die Emotion gespeichert, welches Ereignis hat die Emotion ausgelöst? Die festsitzenden Emotionen müssen nicht zwingend aus Ihrem jetzigen Leben stammen, sie können auch von Vorfahren vererbt sein oder aus einem früheren Leben kommen. Auch dies finden wir über Fragen an das Unterbewusstsein heraus.

 

Gibt Ihr Unterbewusstsein sein OK, dürfen wir die Emotion auflösen. Dies geschieht mittels eines Magneten, den ich über das Gouverneursgefäß (auf dem Rücken der Wirbelsäule entlang von oben nach unten) streiche. Das Rollen mit dem Magneten überträgt magnetische Energie in das Gouverneursgefäß. Die magnetische Energie löst die Energie der Emotion auf. Nach dreimaligen Streichen oder Rollen mit dem Magneten ist das Ziel erreicht.

 

Die eingelagerte Emotion ist vollständig gelöst, und zwar für immer. Ein unschätzbarer Vorteil dieser Methode ist, dass es schnell und einfach geht, ohne dass man nochmal in belastende Situationen einsteigen und sie fühlen muss. Genial, einfach, schnell und effektiv.