VanMann-Akupunktur

Eine völlig neue Sichtweise der Akupunktur

Einfachheit und Effizienz

Die VanMann-Akupunktur ist eine sehr effektive Form der Akupunktur, da sie einfach aufgebaut und relativ schmerzfrei ist.

 

Bei jeder Behandlung wird eine so genannte Basisbehandlung durchgeführt - egal, welche Indikation vorliegt. Diese Basisbehandlung, bestehend aus 8 Punkten, harmonisiert das ganze Energiesystem und gleicht es aus. Dies wirkt sich auf allen Ebenen aus. Ruhe und Gelassenheit stellen sich ein, Schmerzen lösen sich. Zu jeder Indikation kommen zusätzliche Punkte hinzu. Diese dienen dem Ausgleich des jeweiligen Problems. 

Zusätzlich kombiniere ich die Akupunktur mit meiner sehr effektiven Wirbelsäulenbehandlung und dem Bio-Physio.

Indikationen

Schlechtes Allgemeinbefinden, Müdigkeit

Haut:

Gürtelrose, Fieberbläschen, Akne, Allergien, Ekzeme, Nesselsucht, Heuschnupfen, Bindehautentzündung

Hals-Nase-Ohren:

Angina, Hals-Nase-Ohrenbeschwerden, Heiserkeit, Husten, grippale Infekte, Bronchitis, Asthma, Atemnot

Bewegungsapparat:

Rheuma, Arthrose, Gicht, Sehnenentzündung, Lumbalgien, Ischialgien, Schulter-Armbeschwerden, Polyarthritis, postoperative Schmerzen und Vorbereitung auf eine OP, Durchblutungsstörungen, Unruhige Beine (restless legs)

Hormone:

Hitzewallungen, Zyklusstörungen, Brust- und Unterleibsschmerzen, postnatale Depression

Magen-Darm:

Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Magenbeschwerden, Gallenbeschwerden

Ängste:

Angst-Panikstörungen, Schlafstörungen, Depression, Verkrampfungen jeder Art, Kopfschmerzen, Migräne

Weitere:

Raucherentwöhnung, Esssucht. Facelifting

Wirkweise der Akupunktur

Wie unser Kosmos, unsere Welt, unsere Erde, unser Körper und unsere Zellen lebt alles vom größten bis zum kleinsten Lebewesen von einer Energie, die auf bioelektromagnetischen Impulsen aufgebaut ist. Diese Energie geht in unserem Kosmos nicht verloren. Sie wird ständig in andere Energieformen umgesetzt. Wie Wasser dem Wald Energie zum Wachsen gibt, wie Wald dem Feuer Energie zum Brennen gibt, wie Feuer der Erde Energie zur Nährstoffbildung gibt, und wie Erde dem Metall Energie zum Entstehen gibt, so geben unsere Erde und unser Kosmos dem Menschen Energie zum Leben.

 

Dieser Gleichklang des Energiekreislaufes wird durch Witterungseinflüsse, Naturkatastrophen, negative Gedanken und Emotionen und andere, auf unseren Körper negativ einwirkende Faktoren jedoch ständig gestört. Dies irritiert die entlang unseres Körpers unsichtbar laufenden Energiebahnen - so genannte Meridiane, wie Sie in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) benannt werden.

 Jeweils 12 Meridiane, auf denen die Ch`i (Energie)- Kräfte zirkulieren, durchströmen die rechte und die linke Körperseite. Auf diesen Meridianen befinden sich 360 Akupunkturpunkte. Die jeweiligen 12 Meridiane sind mit 6 YIN-(Parasympathikus-) und 6 YANG-(Sympathikus-)-Organen verbunden und tragen auch deren Namen. 

 

Die Irritationen können Meridiane schwächen (Energiedefizit) oder schlechte Energie (Energieüberschuss) erzeugen. Dadurch kommen die Meridiane - YIN und YANG - aus dem Gleichgewicht. Über die 360 Akupunkturpunkte  können die Irritationen, die Krankheitssymptome auslösen, behandelt werden.